Festivalleitung

Die Zeitgeister

sophia riethSophia Rieth studierte von 2008 bis 2012 Elementare Musikpädagogik bei Prof. Andrea Friedhofen und Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Blockflöte bei Iris Lichtinger an der Universität Augsburg. Ihr Masterstudium „Music Performance“ in Blockflöte absolvierte sie von 2012 bis 2015 bei Prof. Matthias Weilenmann an der ZHdK. Sie besuchte Meisterkurse u. A. bei Han Tol, Sabrina Frey und Dorothee Oberlinger. Sie war Solistin des Kammerorchesters des Leopold-Mozart-Zentrums, wirkte bei vielen Konzerten zu MehrMusik! mit, musizierte hinter und vor der Kamera für Filmaufnahmen des Bayrischen Rundfunks und trat 2013 beim Festival für Alte Musik in Zürich auf. 2010 wurde sie als Stipendiatin bei “Live Music Now” aufgenommen, spielt dabei u. A. viele Kinderkonzerte. Neben einer regen und vielfältigen Konzerttätigkeit unterrichtet sie Blockflöte und Musikalische Grundausbildung.


 

dennis bäsecke-beltramettiDennis Bäsecke-Beltrametti studierte im Bachelor Komposition an der Zürcher Hochschule der Künste. Als Stipendiat der Hirschmann-Stiftung schloss er 2014 den Master in Musiktheorie ebenda ab. Er komponierte in den letzten Jahren Bühnenmusik für zahlreiche Theater wie die Komödie im Bayerischen Hof (München), die Kammerspiele Seeb (Bachenbülach), das Junge Staatstheater Braunschweig oder die Theaterjugend Hamburg. 2013 präsentierte er in Dortmund anlässlich des Festivals „orgel¦vision“ zwei grössere Stücke für Orgel und Elektronik, gewann 2014 mit dem Lied „Berlinacht“ den Wettbewerb „Sind noch Lieder zu singen?“ der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart und brachte 2015 in Bern mit „Styx“ seine erste Komposition für Orchester, Chor und Solisten zur Uraufführung.


 

jonas ehrlerJonas Ehrler (*1992) begann 2012 sein Studium an der Zürcher Hochschule der Künste. Zurzeit studiert er in der Klasse des bekannten Dirigierpädagogen Johannes Schlaefli und steht kurz vor seinem Bachelorabschluss. Während und neben dem Studium besuchte er verschiedene Dirigierworkshops und Meisterkurse und erhielt wichtige Impulse unter anderem von Bernard Haitink, Esa-Pekka Salonen und David Zinman. Zurzeit ist er musikalischer Leiter des Wettinger Singkreises und des Orchestervereins Wiedikon sowie an der Fricktalerbühne in Rheinfelden. Neben Festanstellungen und Projektdirigaten ist seine Musikalität unter anderem geprägt durch seine Begeisterung als Trompeter im Bereich der freien Improvisation (instant composing) sowie durch die Auseinandersetzung mit dem Didgeridoo.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Kontaktformular
Advertisements